Home | english  | Impressum | Sitemap | Kontakt | KIT | UNI HD
Kontakt

HEiKA Geschäftsstelle

Dr. Regine Kleber and

María García

infoWkz4∂heika-research de

Nature, Technology and Society (NTS)

  • Wie reagieren Individuen und Gesellschaften auf „globalen Wandel“ in Bereichen wie Klima und Wasser (-versorgung)?
  • Welche Herausforderungen und Chancen entstehen im Spannungsfeld „Mensch und Technik“?
  • Welche sozialen und technischen Perspektiven und Grenzen sind die Folgen von Bio- und Climate-Engineering?

Diese und andere übergreifende Fragen stehen im Fokus transdisziplinärer Reflexion und Metadiskurs. Deren interdisziplinäre und wissenschaftliche Behandlung bisher zwar wenig entwickelt aber dringend geboten ist. Das hohe Synergiepotential in den o.g. Gebieten der starken Heidelberger Umwelt-, Geistes- und Sozialwissenschaften (zum Teil vertreten durch das HCE), dem Institut für Philosophie des KIT und dem ITAS soll durch gemeinsame Lehr-veranstaltungen, Sommerschulen und wissenschaftliche Kooperationsprojekte genutzt und weiter gestärkt werden, hierbei soll insbesondere über die Grenzen der Technikfolgenabschätzung hin-ausgegriffen werden.

Workshop NTS vom 23. April 2015

Am 23. April 2015 fand der Workshop der HEiKA-Forschungsbrücke "Nature, Technology, Society" in Karlsruhe am Institut für Anthropomatik und Robotik statt.

Es war ein interessanter Vormittag mit guten Diskussion zwischen den Teilnehmern vom KIT und der Universität Heidelberg und wir bekamen einen faszinierenden Einblick in die Forschungslabore des IPR.

Die Präsentationen zum Download:
General informations HEiKA
7th German-Brazilian Symposium for Sustainable Development
Heidelberg Center for the Environment

Geförderte HEiKA Projekte in der Forschungsbrücke NTS